Bitte wählen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/Ă–sterreich/Schweiz

International

Noggerath®
Rundsandfang Vortex
GCC-V

Entfernung von mitgeführtem Sand und mineralischen Stoffen aus Abwasserströmen sowie Verhinderung von Ablagerungen in nachfolgenden Prozessen.

Alleinstellungsmerkmale

  • Geringes Bauvolumen durch geringen Platzbedarf
  • Geringe Investitions- und Betriebskosten
  • Einfache Montage
  • Hoher/effizienter Sandabscheidegrad
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Wartungsarm und wartungsfreundlich
  • NachrĂĽstung bestehender Anlagen möglich

Passend für folgende Märkte

Einblicke

Die Noggerath® Rundsandfänge haben neben einem tangentialen Einlaufbereich, der eine Spiralströmung im Becken erzeugt, auch ein Paddelwerk zur Erhöhung des hydraulischen Wirkungsgrades. Dieses Paddelwerk ermöglicht auch bei schwankenden Zulaufmengen eine gleichmäßig hohe Sandabscheidung.
Nach einem vollen Umlauf gelangt das Abwasser in den Ablaufkanal oberhalb des Zulauf-gerinnes. Das senkrecht im Becken installierte radial agierende Paddelwerk erzeugt im Zentrum des Behälters eine Spiralströmung (Vortex) mit einer Vertikalkomponente, so dass leichtere organische Anteile angehoben und zurück in den Abwasserstrom geführt werden. Schwere mineralische Stoffe setzen sich im Sandsammelschacht im Zentrum des Beckens ab und werden von dort mittels Pumpe oder Druckluftheber zur weiteren Behandlung gefördert.
Die Vortex Rundsandfänge werden als Einheit in einem vorgefertigten Edelstahlbehälter oder bauseits in Beton installiert. Generell ist die Konstruktion des Betonbehälters als bauseitige Leistung zu betrachten.

vertical_align_top