Bitte wählen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/Ă–sterreich/Schweiz

International

Noggerath® Sandwäscher GW / GWL

Umweltbewusstere Entsorgung und deutliche Reduzierung der Kosten durch Verringerung des Organikanteils im gewaschenen Sand. 

Die Aqseptence Group bietet Ihnen das weltweit größte Programm an Sandwaschanlagen und die größte Vielfalt an konstruktiven und verfahrenstechnischen Varianten. So können wir das Sandaufbereitungs-

verfahren optimal auf die jeweiligen Randbedingungen abstimmen.

Der Noggerath® Sandwäscher GW/GWL sorgt zusätzlich fĂĽr eine starke Reduzierung der zu entsorgenden Restsandmenge und damit fĂĽr eine deutliche Transportkostenersparnis.
Durch Rückführung des ausgewaschenen Organikanteils ergibt sich eine Erhöhung des Nährstoffangebotes. Dadurch kann ggf. auf die Zugabe von Fremdkohlenstoff bei der Denitrifikation verzichtet werden und es ergibt sich eine insgesamt verbesserte Gasproduktion in der Schlammfaulung.

Alleinstellungsmerkmale

  • Deutliche Verringerung der Entsorgungskosten durch Reduzierung des Organikanteils    
     auf â‰¤ 3%
  • Deutliche Verringerung der Lager- und Transportkosten durch Massenreduzierung, je nach Ausgangsmaterial bis zu 85%
  • Durchsatz 0,1 – 1,0 m/h gewaschener Sand
  • Verarbeitbare Grobstoffe bis 35 mm
  • Geringer Feinsandaustrag und geringer SpĂĽlwasserverbrauch
  • Geringe Turbulenz in der Waschzone und damit geringe Aufstiegsgeschwindigkeit

Einblicke

Sandwäscher GW:

Der Sandwäscher GW (Trockenbeschickung) dient zur Auswaschung organischer Anteile aus vorentwässertem Sandfanggut oder Kanalspülsand. Durch ein integriertes Rührwerk werden die organischen Bestandteile mechanisch gelöst oder aufgewirbelt und durch Waschwasserzufuhr im Aufstromverfahren ausgewaschen. Die ausgewaschenen Bestandteile werden mit dem Spülwasser durch den Ablaufstutzen ausgeschwemmt und zur weiteren Behandlung in die Kläranlage abgeleitet. Der gewaschene Sand wird aus dem Sandwaschbehälter durch einen intervallweise arbeitenden Spiralförderer ausgetragen und abgeworfen.

Sandwäscher GWL:

Der Sandwäscher GWL (Flüssigbeschickung) operiert ergänzend mit einem vorgeschalteten Langsandfang, um höhere Beschickungsmengen oder Sand-Wasser-Gemische wie z. B. Kanalspülsand waschen zu können.
Durch das Puffervolumen des Langsandfanges und die daraus resultierende Strömungs- beruhigung sinkt der verunreinigte Sand infolge seines Eigengewichtes direkt in den Einzugsbereich des Sandräumers. Das Ăśberstandswasser wird dem weiteren Klärprozess zugefĂĽhrt. Durch die Drehbewegung der Bodenspirale wird der verunreinigte Sand in den Sandwäscher transportiert.
Der Sandwaschvorgang entspricht der zuvor beschriebenen Sandwäsche.

vertical_align_top