Bitte w├Ąhlen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/├ľsterreich/Schweiz

International

Passavant┬« Oberfl├Ąchenbel├╝fter Mammutrotor

Zuverl├Ąssiger und effizienter Sauerstoffeintrag sowie eine effektive Stoffverteilung und Umw├Ąlzung des Belebtschlamms ÔÇô als Basis f├╝r die optimale Aktivit├Ąt der Mikroorganismen und damit einen besonders guten Abbau der N├Ąhrstoffe in der biologischen Abwasserreinigung.

Vorteile

  • Besonders robuster Betrieb und lange Lebensdauer
  • Konstanter Sauerstoffeintrag ├╝ber die gesamte Nutzungsdauer
  • Problemlose Wartung und geringer Wartungsaufwand - alle relevanten Teile oberhalb der Wasseroberfl├Ąche
  • Flexible Einsatzm├Âglichkeiten im Hinblick auf m├Âgliche Regelstrategien und Behandlungsziele
  • Keine negative Beeinflussung des Sauerstoffeintrags durch den Abwasseranteil - ╬▒-Faktor ist 1

Weitere Informationen

Mit dem Passavant┬« Oberfl├Ąchenbel├╝fter Mammutrotor┬« bietet Ihnen die Aqseptence Group eine universelle L├Âsung, die speziell f├╝r Bel├╝ftungs-, Zirkulations- und R├╝hrwerksprozesse entwickelt wurde. Mehr als 8.500 Anlagen mit einer Gesamtl├Ąnge von ca. 52 km sind mittlerweile weltweit im Einsatz und der Mammutrotor┬« ist zum Inbegriff f├╝r wirtschaftliche und zuverl├Ąssige Oberfl├Ąchenbel├╝ftung geworden.

Funktion

Der Sauerstofftransfer erfolgt beim Betrieb des Mammutrotors┬« durch eine intensive Verwirbelung der Phasengrenze zwischen der Luft und dem Abwasser-Belebtschlamm-Gemisch, direkt am Bel├╝ftungsrotor. Die gleichzeitig eingebrachte Str├Âmungsenergie sorgt f├╝r die n├Âtige Durchmischung von Belebtschlamm, Abwasser und Sauerstoff. Dies gew├Ąhrleistet einen sedimentationsfreien Betrieb in Becken mit einer Tiefe von bis zu 3,5 m. In tieferen Becken bis zu 8 m wird der Mischprozess durch zus├Ątzliche R├╝hrwerke unterst├╝tzt, die neben dem kontinuierlichen Betrieb auch eine intermittierende Betriebsweise erm├Âglichen. Die Effizienz der Sauerstoffanreicherung und die Wirtschaftlichkeit des Systems werden durch den optionalen Einbau von Leitblechen, die quer zum Auslauf der Bel├╝ftungsrotoren montiert sind, weiter verbessert.

Design-Merkmale

Das Herzst├╝ck des Systems ist der eigentliche Bel├╝ftungsrotor, eine zentrale Welle mit eingespannten Sternlagern aus glasfaserverst├Ąrktem Kunststoff. Ihre leicht spiralf├Ârmige Anordnung sorgt f├╝r einen ger├Ąuscharmen und sto├čfreien Betrieb. Ebenso wichtig f├╝r einen stabilen und wartungsarmen Betrieb ├╝ber viele Jahre hinweg sind die Antriebseinheit und die Endlagerung. Der Antrieb erfolgt daher ├╝ber ein gerades Kegelradgetriebe mit einem Drehstrommotor. Das Getriebe - ebenso wie das Endlager - wurden von Passavant┬« f├╝r diesen besonders anspruchsvollen Anwendungsbereich ma├čgeschneidert und in Verbindung mit dem Mammutrotor┬« seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt.

vertical_align_top