Bitte wählen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/Ă–sterreich/Schweiz

International

Geiger® MultiDisc®

Die Geiger MultiDisc® Siebreinigungsmaschinen fallen in die Kategorie Siebbandmaschinen/ Feinsiebung (10mm bis 200 µm Maschenweite) und wurden weltweit bereits in ĂĽber 200 Kanälen eingebaut. Geiger MultiDisc® werden bei Neubauprojekten als auch im Umbau/Austausch von querdurchströmten oder auĂźen-nach-innen durchströmten Siebbändern erfolgreich eingesetzt. Ziel ist es nachgelagerte Prozesse, wie Wärmetauscher, Pumpen und Membranen vor dem Ăśbertrag von Schmutzpartikeln zu schĂĽtzen. 
Einbau, (Einschub-) Montage und Inbetriebnahme gestalten sich besonders zeit-und kostensparend, da die Geiger MultiDisc® Siebmaschinen in einem selbsttragenden Gestell geliefert werden. Aufgrund der singulären und geradlinigen Durchströmung entstehen weniger Turbulenzen. Pumpkanäle können kompakter gebaut werden.

Aufgrund der besonderen Wartungsfreundlichkeit und starken Robustheit (Lebensdauer 35 Jahre oder länger) unserer Maschinen, erfreuen sich Betreiber von Anlagen weltweit unserer Maschinen.

 

Alleinstellungsmerkmale

  • Kompaktes Design = erhebliche Einsparungen bei den Bauwerkskosten
  • Schneller und einfacher Einbau
  • Fischschutz entsprechend US Norm (EPA CWA 316b)
  • Geringe Betriebskosten: Nur eine wartungsfreie Laschenkette
  • Einfache Wartung, Siebfelder können vom Bedienflur ausgewechselt werden (Kanalentwässerung nicht erforderlich - weniger Ausfallzeit der Anlage)
  • Nur eine Siebdurchströmung, dadurch geringerer hydraulischer Druckverlust.
  • Intensive und effiziente Reinigung der Siebfelder
  • Keine SchmutzĂĽbertragung auf die Reinwasserseite (Zero carry-over-Effekt)
  • Platzeinsparung
  • Weniger Montagezeit 
  • Selbstragender StĂĽtzrahmen
  • Geringeres Muschelwachstum dank gerader Kanäle
  • Höchste Flexibilität/Redundanz fĂĽr den Betreiber dank dem "eine Pumpe pro Kanal" Design

Einblicke

Eine effiziente Feinsiebung/Filtration ist die Grundvoraussetzung fĂĽr den Schutz von Pumpen, Kondensatoren, Membranen und anderen verfahrenstechnischen Prozessen und bildet die letzte Reinigungsstufe im Wasserentnahme-System. 
Mehr als 200 Installationen weltweit in den letzten 14 Jahren (ca. 40 davon in Kernkraftwerken) zeigen sich als eindeutiger Beleg für den Erfolg und die Effizienz des robusten Geiger MultiDisc®.
Kein Ăśbertrag von Schmutzpartikeln auf die Reinwasserseite (Zero-carry-over-Effekt), eine einmalige Durchströmung, sowie die effiziente Abreinigung mittels SpritzwasserdĂĽsen (keine BĂĽrsten) optimieren den Betrieb und reduzieren den Druckverlust. Nicht zuletzt deshalb ist der MultiDisc® weltweit beliebt und sowohl im Neubau (mit der Planung kĂĽrzerer Bauwerke) als auch im Umbau/Anlagen-ErtĂĽchtigung gerne eingesetzt. 

Der MultiDisc® wird quer zur FlieĂźrichtung des Wassers als kompakte Filtrationsmaschine in den Kanal eingebaut. Durch die erheblich kĂĽrzere Maschinen und Bauwerkslängen werden Platz, Bauwerkskosten (Beton, Schalungen, keine RĂĽckwände) und Montagezeiten eingespart. Erhebliche Kosteneinsparungen bei Betriebsausgaben (OPEX) vervollständigen die Liste der Vorteile dank einer zentral gesteuerten Kette und robustem Design des Geiger MultiDisc®.  
Die Basis der Maschine bilden umlaufende, sichelförmige Siebfelder, die auf der RĂĽckseite mit einer quer zum Kanal umlaufenden Kette verbunden sind. Diese läuft unten durch einen Umlenkbogen und oben ĂĽber das Kettenrad, auĂźerdem ist sie an einen Antrieb gekoppelt.
Die Siebfelder bestehen aus hochresistentem Kunststoff oder feinem Drahtgewebe. Über Flur ist hinter den Siebfeldern ein Abspritzsystem angeordnet, welches eine intensive Abspritzung sowohl bei der Aufwärtsfahrt als auch eine Nachspritzung bei der Abwärtsfahrt der Siebfelder ermöglicht. Die mit einer Kette verbundenen Siebfelder laufen auf jeder Seite in Führungen, die zusammen mit der Abstützkonstruktion eine Einheit bilden.
Das verschmutzte Wasser fließt frontal durch die Siebe. Die Schmutzfracht wird bei der Auf-wärtsfahrt von Mitnehmerleisten auf der Schmutzwasserseite nach oben transportiert.
Bei Erreichen der Bedienflurhöhe wird der Schmutz effizient mit Wasserdüsen abgespritzt.

Geiger® Siebmaschinen wie MultiDisc® und das Siebband sind besonders fischfreundlich und wasserrechtlich genehmigt u.a. nach dem Standard EPA 316b Clean Water Act (CWA) als einer der hochmodernsten Fischschutz-Rechen.

Technische Daten

Produktmerkmale

  • Querdurchströmtes Design
  • Selbsttragendes Gestell (Erleichterung beim Einbau)
  • Wartungsfreie Stahllaschenkette
  • Beste Anpassung des Durchflusses/der Siebflächenabreinigung dank flexibler Kettengeschwindigkeiten
  • Intensive Siebmaschenabreinigung aufgrund automatisierter Steuerung (Automatikbetrieb durch Differenzsensor und Zeitschalter)
  • Anpassung der Kettenspannung vom Bedienflur aus
  • Bei Salz/Brackwasser-Applikationen empfehlen wir den Einsatz von Anoden fĂĽr den Kathodischen Korrosionsschutz, idealerweise mit eingeprägtem Strom als vollautomatisches und wartungsfreundliches Schutzsystem) einzubauen in Verbindung mit unseren Maschinen aus Edelstahl
vertical_align_top